Omnium - das leichte, wendige Lastenrad

Auch Omnium ist eine dänische Firma die Lastenräder konstruiert. Seit 2013 werden diese in Serie gebaut, seit 2012 aber schon auf Kopenhagens Straßen im harten Kurieralltag getestet.

Und sie sind schnell. 664Km hat der Inhaber der Firma in einem 24 Stunden-Rennen auf einem Traum von einem Omnium gemacht (siehe hier) und auch bei anderen Rennen messen sich Omnium Bikes immer wieder mit herkömmlichen Rennrädern. Mit Erfolg, wie man auf beeindruckende Weise z.B. hier sieht.

Unter den Lastenrädern macht das Omnium Cargo dem Bullitt den Platz als schnellstes Rad streitig. Platz 1 bei der Weltmeisterschaft 2015, Platz 1 bei der Europameisterschaft 2014 sowie Platz 1 & 2 bei der Weltmeisterschaft 2013 sind Plazierungen, die wohl für sich sprechen.

Die wirklich Stärke des Omnium liegt aber in seiner Alltagstauglichkeit. Denn ohne Last gefahren verhält es sich wie ein ganz normales Rad, es ist leicht, schnell und wendig und hat sich daher nicht ohne Grund zu einem der am häufigsten genutzten Kurierräder entwickelt. Da es auf der Ladefläche abgestellt werden kann, nimmt es so geparkt sogar noch weniger Platz weg als ein Trekkingrad.

Die Ladefläche besteht aus einem einfachen Rundrohr-Aluminium-Rahmen, der sehr vielseitig in seiner Nutzung ist. Es können Kisten, Boxen, Planen, Rahmen usw. montiert werden. Soll das Rad in erster Linie zum Kindertransport herhalten, befestigt man auf dem Rahmen einfach einen Kinderanhänger. So finden neben der Kinder auch noch allerhand Einkäufe Platz. Oder alternativ die Räder des Wagens, der sich dann mit wenigen Handgriffen abmontieren und als Kinderwagen nutzen lässt.

Mittlerweile gibt es neben dem Cargo auch noch das Minimax sowie das Mini, bei denen zwar auch die Ladeflächen, vor allem aber der Radstand reduziert worden sind, was sie noch viel weniger und leichter macht.

Zusätzlich hat Omnium noch die Variant-Varianten erfunden, welche eigentlich wie die normalen Omnium, nur mit etwas gemäßigterer/aufrechterer Sitzhaltung und tiefem Einstieg, gebaut sind. Sie eignen sich besonders für Menschen, denen die ganz sportliche Fahrweise nicht so liegt. Die Variant-Räder gibt es auch nur in einer Rahmengröße.

Alle Omnium Lastenräder sind aus leichten Stahlrohren gebaut (oder in Ausnahmefällen aus Titanium), was ihr geringes Gewicht auch noch optisch unterstreicht. Sie vertragen zwar bis zu 175kg Zuladung, die geringeren Rohrdurchmesser neigen jedoch dazu bei sehr hoher Belastung sich zu verwinden und sich aufzuschaukeln. Davon geht das Rad zwar nicht kaputt, wer aber regelmäßig Getränkekisten ausliefert oder Waschmaschinen, würde sich dann doch eher auf dem Bullitt wohler fühlen.

 

Die Omnium Lastenräder werden immer mit 10-fach Kettenschaltung und hydraulischen Scheibenbremsen ausgeliefert (das mini auch als Singlespeed) - oder als Rahmenset. Aus letzterem bauen wir Ihnen gern Ihr Wunschrad. Mit Rennradsetup oder auch mit Nabenschaltung und Nabendynamo. Schauen Sie sich unsere Fotos an und fahren Sie bei uns Probe.